Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Common Ground

Irische Melodien und Balladen treffen auf amerikanische Old Time Musik und deutsche Tanzmusik aus dem 18. Jahrhundert

19. Oktober um 19:30 21:30

Common Ground ist das Projekt von Mel Robb an Harfe, Bodhran und Gesang, Christel Seyberth am 5-String-Banjo und Gesang und Georg Mühlenbeck mit Flöte, Whistles und Gesang. Die ungewöhnliche Instrumentierung lässt den Musiker*innen einzeln mehr Raum und ermöglicht allen zusammen einen frischen, neuen Sound. Starker mehrstimmiger Gesang und kraftvolle Einzelstimmen prägen die Songs der Band.

Mel Robb stammt von der Nordküste Irlands und spielt seit ihrem zwölften Lebensjahr Harfe. Sie singt dazu und tritt mit verschiedenen Bands und Musikprojekten auf.
Christel Seyberth startete zunächst als Sängerin in verschiedenen Bands und entdeckte im Jahre 2000 mit der Old Time und Bluegrass Musik das 5-String-Banjo für sich. Im Jahr 2008 gründete sie die Band Snake Oil. Zuletzt spielte sie bei der Wuppertaler Band Mack Drietens.
In seiner ersten Band Swim Two Birds erkundete Georg Mühlenbeck mit der Flöte den Platz zwischen Folk und Jazz und entdeckte dabei zusätzlich die irische Low Whistle seines Bruders und den Gesang für sich. Seit etwa 2001 spielt er mit Faranfore Irish Folk and Acoustic Rock und tritt regelmäßig mit der Band auf, z.B. auch im KUKloch.

Kostenlos Eintritt frei, Austritt gegen Spende!